Start

News der Feuerwehr Summerau

In dieser Kategorie sind aktuelle Neuigkeiten der Feuerwehr Summerau nachzulesen. Mit einem Klick auf "Weiterlesen" wird der vollständige Beitrag angezeigt.

PostHeaderIcon Übung mit Vollschutz

Am 8. Juli 2017 wurden im Rahmen der Donnerstagsübung unter anderem auch das Arbeiten im Vollschutzanzug beübt.

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit austretendem Methyltrichlorsilan (siehe auch https://wiki.einsatzleiterwiki.de/doku.php?id=cbrn:ericards:klasse_3:12500570), einem leicht entzündbaren flüssigen Stoff mit ätzender Wirkung. Insofern geht wie immer der Eigenschutz vor, weshalb der Einsatz von Vollschutzanzügen (Schutzstufe 3) notwendig wurde. Ausgerückt wurde mit RLF-A, Öl-Einsatz und KDO.

Die größte Gefahr für die Umwelt stelle anfangs ein Kanalgitter dar, welches das Oberflächenwasser direkt in den Bach ableitet. Dies galt es in der Erstphase sofort abzudichten. Mit dem Hydrovac wurde anschließend der gefährliche Stoff in ein 200l-Fass aufgesaugt. Während der Arbeiten kam es plötzlich zu einem spontanten Brandausbruch im Motorraum. Methyltrichlorsilan reagiert heftig mit Wasser, weshalb ein Pulverlöscher eingesetzt wurde.

Als besonderen Gast und Übungsbeobachter hatten wir diesmal unseren Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Franz Seitz. Die Einsatzübung war aufgrund des Ereignisreichtums sehr nahe an der Realität und bot somit einen großen Lerneffekt. Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme!

 

PostHeaderIcon Nicht ganz fehlerfreie Leistungen beim Bewerb in March!

Am 17. Juni fand der zweite Bewerb 2017 in March (Abschnitt Freistadt-Süd) statt. Nach dem erfolgreichen Start vor zwei Wochen in Mistlberg machten sich wieder zwei Jugendgruppen voll motiviert auf den Weg.

Die Motivation war vielleicht ein bisschen zu viel des Guten und so konnte an den Leistungen in Mistlberg nicht ganz angeknüpft werden.

Summerau 1 lief im Bronze-Hindernislauf eine Zeit von 57,17 sec. jedoch mit 10 Fehlerpunkten. In Silber stoppte die Zeit bei 59,68 sec. - fehlerfrei!  Im Staffellauf konnte in Bronze eine Zeit von 78,48 sec. erzielt werden. In Silber benötigten wir eine ähnliche Zeit wie in Bronze, um eventuell einen Pokal zu holen. Es gelang auch ein nahezu perfekter Lauf. Leider gab es in der Zeitnehmung einen Computer-Absturz, somit musste neuerlich gestartet werden. Beim Wiederholungslauf schlichen sich kleinere Fehler ein, schlussendlich stoppte die Zeit bei 81,85 sec.

Summerau 1 erreichte in Bronze den 13. Rang und in Silber den 8. Rang (0,72 sec. hinter Platz 7, welcher für einen Pokal notwendig gewesen wäre).

Summerau 2 startete ebenfalls wieder in beiden Wertungen. Im Bronze-Hindernislauf konnte eine Zeit von 71,76 sec. erzielt werden, jedoch mit 20 Fehlerpunkten. Da ist einfach der Wassergraben doch noch ein bisschen zu lang, aber diese Fehler sind nur noch eine Frage der Zeit bzw. des Wachsens der Kinder ;-) Im Staffellauf wurde eine Zeit von 95,30 sec. gelaufen. Was schlussendlich den 32. Gesamtrang ergab. In Silber konnte aufgrund eines kleinen "Black outs" der Nummer Neun der Bewerb nicht beendet werden. Somit war ein Antreten im Staffellauf nicht mehr nötig. Solche Fehler passieren immer wieder, also Kopf hoch, beim nächsten Mal sieht es schon wieder ganz anders aus.

Bereits kommenden Samstag, 24.06. findet der Bewerb in unserem Abschnitt in Leopoldschlag statt. Die Feuerwehrjugend Summerau wird seit langer Zeit wieder einmal (und als einzige im Bezirk Freistadt) mit gleich drei Jugendgruppen an den Start gehen! Alle drei Gruppen gehen gegen 10:00 Uhr an den Start. Wir freuen uns, wenn einige Eltern/Freunde/Zuschauer uns anfeuern würden!!

Alles Gute und viel Erfolg für den Bewerb in Leopoldschlag!

 

 

 

PostHeaderIcon Jugendgruppe: Mit Spitzenleistung in die Bewerbssaison 2017

Am Samstag, 03. Juni war es soweit, der erste Bewerb fand in Mistlberg (Abschnitt Pregarten) statt.

Bei doch sommerlichen Temperaturen machten sich zwei Summerauer Jugendgruppen am frühen Vormittag auf den Weg nach Mistlberg. Die Erwartungshaltung war eher gering, da aufgrund eines 3-wöchigen Auslandsaufenthaltes unseres Jugendbetreuers die Übungsanzahl geringer war als in den Jahren davor. Mittlerweile wird wieder fleißig trainiert, mit einer hohen Übungsteilnehmerzahl und einigen neuen Gesichtern!

Umso schöner waren die erbrachten Leistungen!

Die Jugendgruppe Summerau1 erzielte im Bronze-Hindernislauf eine fehlerfreie Zeit von 53,72 sec. Höchstmotiviert traten die Jungs u. Mädels dann zum Silber-Hindernislauf an: 56,22 sec - auch fehlerfrei! Leicht angespannt ging es dann zum Staffellauf, wo  wir zwei konstant gute und wiederum fehlerfreie Läufe schafften: Bronze 74,99 sec., Silber 72,23 sec.

Schlussendlich erreichte Summerau 1 in Bronze den elften Rang in der Gästewertung, in Silber den hervorragenden siebten Rang und einen Pokal. Hervorragend deshalb, weil am Bewerb die beiden WM 2017 Favouriten Guggenberg und Bad Mühllacken, vier der Top fünf vom Bundesbewerb 2016, sowie zehn der Top 13 vom Landesbewerb 2016 teilnahmen.

Für die im Gesamtalter um 16 Jahre jüngere Gruppe Summerau 2 war es ebenfalls ein sehr solider Bewerb. Die Anspannung war groß, war es doch für einige der erste "richtige" Bewerb. Im Bronze-Hindernislauf liefen unsere Jung-Florianis 74,66 sec mit 20 Fehlerpunkten. In Silber 68,46 sec. mit 30 Fehlerpunkten. Die Staffellaufzeiten stoppten bei 88,41 sec. bzw. bei 86,50 sec. beide Male fehlerfrei! Am Ende schaute somit ein 45. Rang in Bronze und ein 35. Rang in Silber heraus. Die Fehler im Hindernislauf werden wir bald reduzieren, schließlich üben unsere Jüngsten mit großen Eifer und viel Elan!

Gratulation und viel Erfolg für den nächsten Bewerb am 17. Juni in March!

 

 

PostHeaderIcon Basti & Mani holen Gold nach Summerau

Zwei Wochen nach dem Wissenstest fand am 22. April in Pierbach der Bewerb um das Jugendfeuerwehrleistungsabzeichen in Gold statt.

Bastian Biberhofer und Manuel Kohlberger stellten sich dieser Herausforderung. Damit man überhaupt antreten darf, muss man folgende Voraussetzungen erfüllen: 3malige Teilnahme am Landesbewerb/Bezirksbewerb in Silber, Wissenstest in der höchsten Stufe, erfolgreich abgelegte 5. Erprobung und einen 16 stündigen Erste Hilfe Kurs.

Wie auch beim Wissenstest wurde seit Ende Jänner regelmäßig geübt, um für die Prüfung bestens vorbereitet zu sein. Ein Teil der Ausbildung wurde auch im Zuge der Truppmannausbildung für den Grundlehrgang mitgemacht. Beim FJLA Gold müssen folgende Stationen bewältigt werden: Theoretische Prüfung über 40 Fragen, Absichern einer Unfallstelle, Erkennen/Benennen und Zuordnen von Teilen für den Brandeinsatz sowie für den technischen Einsatz, Erste Hilfe, Planspiele von der Gruppe im Löschangriff, errichten der Saugleitung zur Wasserentnahme („Ansaugen“ Bewerbsgruppe Silber) sowie das Auslegen einer Angriffsleitung ab dem Verteiler.

Vom Bezirk Freistadt traten 34 Jugendfeuerwehrmitglieder an und alle haben diese Prüfung bestanden. Sieben Jugendfeuerwehrmitglieder sogar fehlerfrei! Und bei diesen sieben waren auch unsere zwei Jungflorianis dabei!

Übrigens: 2018 findet der Wissenstest in Rainbach und das Jugendleistungsabzeichen Gold in Summerau statt.

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 4
Nächste Termine
Suchen...
Sponsor