Start Feuerwehrjugend Summerau: Handylos durch die Nacht...

PostHeaderIcon Feuerwehrjugend Summerau: Handylos durch die Nacht...

Zwei Tage verbrachte die Feuerwehrjugend Summerau gemeinsam in den Semesterferien. Die Eltern wurden vorab informiert, dass ihre Kinder in dieser Zeit per Handy nicht erreichbar wären. Nach Zusammenkunft wurde allen Jugendlichen ihre Handys abgenommen und diese sicher versperrt.

Danach galt es in mehreren Gruppen unterschiedlichste Aufgaben in Form einer "Schnitzeljagd" im Summerauer Ortsgebiet zu bewältigen. Im Anschluss startete der Spielemarathon, der bis in die späte Nacht in Anspruch nahm. Übernachtet wurde im Jugendraum im Feuerwehrhaus.

Am nächsten Tag wurde gemeinsam ausgiebig gefrühstückt. Schließlich war das Freistädter Hallenbad der nächste Programmpunkt. Dort wurde zwei Stunden geplantscht, geschwommen und bis auf dem Jugendhelfer auch alle fleißig "dümpfid" ;-)

Dementsprechend groß war der Hunger und das Essen auf der Schneiderbauer Tennisalm echt lecker. Im Anschluss bekamen die Jungflorianis von Jugendbetreuer Jürgen Pröll und seinen Helfern Andrea Leitner und Hannes Zeindlinger wieder ihre Handys retour und wurden nachhause gebracht.

Intensives Jugendjahr steht vor der Tür

Stolze 30 Mitglieder zählt aktuell die Summerauer Jugend, davon treten 19 beim Wissenstest in Rainbach an, weitere 4 werden bereits intensiv auf die höchste Stufe der Jugendausbildung, dem FjLA Gold am 14. April in Summerau vorbereitet. Wie im Vorjahr werden bei allen Bewerben 2 bis 3 Jugendgruppen am Start sein. Nachdem Fehlerpunkte im Vorjahr einen Rang beim Landesbeweb verhinderten, ist man heuer beim Landesbewerb dahoam umso motivierter!